|  
International» weitere Meldungen

Umsatzwachstum für Suez

Bertrand Camus
Suez-Chef Camus sieht „solides Wachstum“.
30.10.2019 − 

Preiserhöhungen im Industrie- und Gewerbekundengeschäft ließen den Umsatz der Recycling- und Entsorgungsaktivitäten von Suez in der Benelux-Region und Deutschland deutlich ansteigen. Der französische Umweltdienstleister meldet heute in seinem Neunmonatsbericht einen organischen Umsatzzuwachs um 8,8 Prozent bzw. 97 Mio € für die Region.

Auch im Rest von Europa erzielte die Entsorgungssparte organisches Wachstum. Insgesamt erreichte der Umsatz des Geschäftsbereichs 4,80 Mrd € bei einer Zuwachsrate von rund vier Prozent. Die behandelte Abfallmenge lag nach Angaben von Suez rund ein Prozent über dem Vorjahresniveau.

Solides organisches Wachstum

Auch in den anderen Geschäftsbereichen wurde nach Aussage von Konzernchef Bertrand Camus „solides organisches Umsatzwachstum“ erzielt. Vor diesem Hintergrund geht Suez jetzt davon aus, dass der Zuwachs für das Gesamtjahr am oberen Ende des bisherigen Prognoserahmens von zwei bis drei Prozent liegen wird. In den ersten drei Quartalen erreichte der Anstieg bereits drei Prozent.

Der konsolidierte Konzernumsatz lag bei rund 13,13 Mrd €. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) verbesserte sich um fast sechs Prozent auf 1,02 Mrd €. Zum Anstieg trugen vor allem die Recycling- und Entsorgungsaktivitäten und das Wasser- und Entsorgungsgeschäft außerhalb Europas bei, berichtete Suez.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 45/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits in unserem E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  Suez

zurück − Auch Schweden will Abfallverbrennung besteuern

EU-Mitglieder recyceln drei von vier Glasverpackungen  − vor