|  
International» weitere Meldungen

Tom Bird neuer Präsident des BIR

21.05.2019 − 

Der internationale Recyclingverband BIR hat William Thomas Bird vom chinesischen Unternehmen Chiho Environmental Group zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Die Wahl erfolgte während der Hauptversammlung des Bureau of International Recycling in Singapur, wo der Verband noch bis Mittwoch seine Frühjahrstagung abhält. Bird folgt auf Ranjit Singh Baxi, der das Amt über die in der Satzung vorgesehene maximale Dauer von vier Jahren ausübte.

Der neue Präsident war zuvor drei Jahre lang Schatzmeister und Vorstandsmitglied des BIR und übte davor verschiedene andere Ämter in der Organisation aus. Bird war ebenfalls Präsident des europäischen Stahlrecyclingverbands EFR (European Ferrous Recovery and Recycling Federation), der jetzt eine Sparte des Dachverbands EuRIC bildet.

Tom Bird ist seit mehr als 30 Jahren in der Recyclingwirtschaft aktiv und war nach Angaben des BIR nach seinen Anfängen im Familienunternehmen, der britischen Bird-Gruppe, in Führungspositionen in Unternehmen wie Liberty Metal Recycling, Van Dalen und Sims Metal Management tätig. Aktuell ist er Chief Operating Officer des in Hongkong ansässigen Metallrecyclers Chiho Environmental Group, zu dem seit Ende 2016 auch die deutsche Scholz-Gruppe und die Liberty-Gruppe aus den USA gehören.

Das BIR ist nach den Worten Birds „der einzige wirklich internationale Recyclingverband“. Die Organisation, der sowohl nationale Recyclingverbände als auch Einzelunternehmen angehören, hat nach eigenen Angaben mehr als 750 Mitglieder aus allen Kontinenten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  BIR

zurück − Aurubis kauft belgischen-spanischen NE-Metallrecycler Metallo

MVA-Projekte belasten Geschäftszahlen von CNIM  − vor