|  
International» weitere Meldungen

Stena Metall meldet starkes erstes Halbjahr


Konzernchef Anders Jansson berichtet vom „stärksten
Einstieg“ für Stena Metall in ein Geschäftsjahr.
16.04.2021 − 

„Die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2020/21 waren sehr gut für die Stena-Metall-Gruppe und der bislang stärkste Einstieg in ein Geschäftsjahr“, berichtet Konzernchef Anders Jansson im Zwischenbericht des Unternehmens. Die Recycling- und Entsorgungsaktivitäten des Unternehmens profitierten den Angaben zufolge von starker Nachfrage in allen Bereichen, höheren Preisen für die meisten Rohstoffe und verbesserten Margen. Nur im Februar sei es zu einem Rückgang der Stahlschrottpreise gekommen.

Die Absatzmärkte für alle Materialien charakterisierte Stena Metall als fest, wobei es aber einige Engpässe und Preisanstiege bei Containern und dem Massenguttransport im Exportgeschäft gegeben habe. Alle Produktbereiche schnitten nach Aussage des Unternehmens gut ab.

Das Ergebnis der Recyclingsparte vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erreichte sowohl im ersten als auch dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres, das am 1. September begonnen hat, neue Höchststände, so Stena Metall. Mit 886 Mio schwedischen Kronen, umgerechnet rund 88 Mio €, lag das Ebitda für das Halbjahr 42 Prozent über dem Vorjahreswert von 625 Mio Kronen.

Nach Geschäftsbereichen aufgeschlüsselte Umsatzzahlen veröffentlichte das Unternehmen nicht. Insgesamt erreichte der Halbjahresumsatz von Stena Metall 12,7 Mrd Kronen und lag damit vier Prozent unter dem Vorjahreswert von 13,2 Mrd Kronen. Eins starke Zunahme von 94 Prozent gab es dagegen beim Betriebsergebnis, das sich von 395 Mio Kronen auf 766 Mio Kronen verbesserte. Noch stärker steigerte sich der Gewinn nach Steuern, der 693 Mio Kronen (ca. 69 Mio €) und damit mehr als das Doppelte des Vorjahreswerts von 325 Mio Kronen erreichte.

Den kompletten Bericht lesen Sie nächste Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 16/2021.  Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − CCS-Projekte bei der Müllverbrennung sind beim EU-Innovationsfonds eine Runde weiter

Prezero darf Entsorgungsaktivitäten von Suez unter Auflagen übernehmen  − vor