|  
International» weitere Meldungen

Platinum Equity einigt sich mit China Tianying über Kauf von Urbaser


Die US-Beteiligungsgesellschaft Platinum Equity
übernimmt Urbaser von China Tianying.
07.06.2021 − 

Der spanische Entsorger und Umweltdienstleister Urbaser bekommt einen neuen Eigentümer. Die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft Platinum Equity gab den Abschluss einer endgültigen Übernahmevereinbarung mit der aktuellen Muttergesellschaft Urbasers, dem chinesischen Unternehmen China Tianying (CNTY), bekannt. Urbaser werde dabei mit rund 4,2 Mrd US-Dollar (3,5 Mrd €) bewertet, teilte Platinum Equity mit. Der Finanzinvestor erwartet, dass die Transaktion im dritten Quartal 2021 abgeschlossen werden kann, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre von China Tianying und der üblichen behördlichen Genehmigungen.

Der Entsorger wird nach Angaben von Platinum Equity auch nach dem Verkauf weiter von seinem aktuellen CEO José María López Piñol geleitet. Urbaser wird nach seiner Aussage durch die Übernahme in der Lage sein, die geografische Expansion zu beschleunigen, eine gesunde Bilanz aufrechtzuerhalten und weiterhin in Nachhaltigkeit zu investieren.

Urbaser erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 den Angaben zufolge einen Umsatz von rund 2,3 Mrd €. Das Unternehmen beschäftigt rund 50.000 Mitarbeiter in 25 Ländern. Zu den Aktivitäten des in Madrid ansässigen Unternehmens gehören Müllabfuhr und Straßenreinigung, Abfallbehandlung sowie die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Die Abfallsparte behandelt nach Angaben von Urbaser in 130 Anlagen rund 23 Mio Tonnen Siedlungsabfall jährlich.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Veolia: Erste PET-Recyclinganlage in Norwegen

Macquarie-Fonds übernimmt Entsorgungsgruppe Beauparc Utilities  − vor