|  
International» weitere Meldungen

PET-Recycler beklagen sinkende Inputqualität

18.07.2017 − 

„Die Rücknahmesysteme für Verpackungsabfälle müssen dringend ihre Anforderungen an die Sortierung erhöhen, damit die bewährte Qualität von Recycling-PET aus gebrauchten Flaschen erhalten bleibt“, fordert Casper van den Dungen. Der Vizepräsident des europäischen Kunststoffrecyclerverbands PRE und Vorsitzende seiner PET-Arbeitsgruppe ruft die Herstellersysteme in einer Mitteilung des Verbands ebenfalls dazu auf, die Entwicklung neuer spezifischer Ströme für Schalen und opake Flaschen aus PET zu unterstützen.

Die durchschnittliche Ausbeute für PET-Recycler in Europa ist seit 2011 von 73 Prozent auf 68 Prozent gesunken, so die Mitteilung von PRE (Plastics Recyclers Europe). Dieser Rückgang um fünf Prozentpunkte habe zu deutlichen Zusatzkosten für die Unternehmen geführt.

Als einen der Hauptgründe für die geringere Ausbeute aus Flaschenballen sieht der Verband die mangelnde Anpassung der Sammelsysteme an Veränderungen im PET-Abfallstrom. Produkte wie Schalen und opake Flaschen gelangten meistens in die Ballen bunter Flaschen. In Frankreich haben diese Verpackungen nach Angaben von PRE einen Anteil von 20 Prozent in den bunten PET-Flaschenballen erreicht.

Der wachsende Einsatz von PET für andere Produkte als Flaschen mache den Abfallstrom komplexer. Der auf derzeit 18 Prozent geschätzte Anteil der Nichtflaschenware werde Prognosen zufolge in den nächsten Jahren zunehmen, so PRE weiter.

Nachteilig wirkt sich aus Sicht des Verbands auch die Tendenz zur Gewichtseinsparung durch immer dünnwandigere Flaschen aus. Sie führe zu einem höheren Feuchtigkeitsanteil in den Ballen und zu höheren Verlusten dünner Flakes während der Aufbereitung. Die Kreislaufwirtschaft stoße dort an ihre Grenzen.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − China meldet geplante Verbote für Abfallimporte an WTO

Abfallimporte: China deckt zahlreiche Verstöße auf  − vor