|  
International» weitere Meldungen

Österreich verbietet kostenlose Kunststofftüten

21.07.2017 − 

In Österreich wird ab dem Jahr 2018 die kostenlose Abgabe von allen Kunststofftüten im Handel verboten. Das sieht der Entwurf der „Tragetaschen-Verordnung“ vor, der bei der EU-Kommission zur Notifizierung vorgelegt wurde. Österreich setzt damit die EU-Richtlinie um, die zur Verringerung des Verbrauches von leichten Kunststofftüten beschlossen worden war. In Österreich fallen jährlich zwischen 5.000 bis 7.000 Tonnen Kunststofftragetaschen an. Durch das Verbot der kostenlosen Abgabe im Handel soll die Zahl der Kunststofftragetaschen um die Hälfte reduziert werden.

Österreich geht noch einen Schritt weiter, denn auch die sehr leichten und die schweren Kunststofftragetaschen sollen ab 2018 nicht mehr gratis abgegeben werden. Ausgenommen von der entgeltlichen Abgabe sind sehr leichte Kunststofftragetaschen im Frischebereich (z.B. Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch) sowie wieder verwendbare Einkaufstaschen.

Laut dem Entwurf soll der Handel für sehr leichte Kunststofftragetaschen ein Entgelt von fünf Cent verlangen. Für leichte Kunststofftragetaschen werden 30 Cent fällig und für schwere Kunststofftragetaschen 50 Cent.

In Österreich wird bereits durchgehend im Lebensmitteleinzelhandel ein Entgelt für die meisten Kunststofftragetaschen verlangt. Durch die neue Verpflichtung, diese Praxis in allen Einzelhandelsgeschäften zu übernehmen, kommt es laut Umweltministerium zu zusätzlichen Erlösen bei dem Händlern, die Tragetaschen bisher gratis abgegeben haben. Geschätzt wird eine durchschnittliche Entlastung der 75.000 in Österreich tätigen Einzelhandelsunternehmen von 200 € im Jahr. Im Schnitt würden jeder Verbraucher mit zwei € jährlich belastet.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen. 

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Etwas mehr Altautos in der Schweiz verwertet

China meldet geplante Verbote für Abfallimporte an WTO  − vor