|  
International» weitere Meldungen

Neue Recyclinganlage für HBCD-Abfall in Betrieb gegangen

Poly-Styrene-Loop
Die Anlage von Poly-Styrene-Loop in Terneuzen
18.06.2021 − 

Im niederländischen Terneuzen ist am Mittwoch eine neue Recyclinganlage für Dämmabfälle aus expandierten Polystyrol (EPS) in Betrieb gegangen. Die Dämmplattenabfälle aus Abriss- und Renovierungsarbeiten können auch das Flammschutzmittel HBCD enthalten.

"Diese Anlage veranschaulicht, wie die EPS-Industrie stets nach Wegen sucht, um ihre Recycling-Fähigkeiten zu verbessern", so Lein Tange, Co-Director von Poly-Styrene-Loop. "Das Ziel dieser Anlage besteht darin, den Weg für den Bau ähnlicher EPS-Recycling-Anlagen im übrigen Europa zu ebnen."

Verarbeitungskapazität für jährlich 3.300 Tonnen Polystyrol

Die Anlage in Terneuzen kann jährlich 3.300 Tonnen Polystyrol aus EPS-Dämmstoffabfällen recyceln. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch das Recycling von extrudiertem Polystyrol oder XPS, auch bekannt als Styrofoam möglich sein. Die Kooperative bringt nach eigenen Angaben 2,1 Mio € auf, das LIFE-Programm der EU leistete eine Beihilfe von 2,7 Mio € über vier Jahre. Die Rabo-Bank brachte nach früheren Angaben ein Darlehen von 4,5 Mio € ein.

Die Anlage "Poly-Styrene-Loop" verarbeitet die EPS-Dämmabfälle mithilfe eines physikalischen Verfahrens auf der Grundlage der CreaSolv-Technologie. Das auf Lösemittel basierte Verfahren war vom Fraunhofer Institut für Verfahrens- und Verpackungstechnik entwickelt worden.

Aus dem EPS-Dämmabfall aus Deutschland, den Niederlanden und anderen Ländern soll ein neuer qualitativ hochwertiger Polystyrol-Rohstoff gewonnen werden. Alle Arten von Verunreinigungen, wie etwa Zement, werden dabei entfernt sowie der früher verwendete Zusatzstoff HBCD sicher zerstört. Das Brom wird für neue, umweltfreundliche Flammschutzmittel zurück gewonnen, so PS-Loop.

Einen ausführlichen Artikel über die neue Anlage und das Recyclingverfahren lesen Sie diese Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 24/2021. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schrottrecycler machen weiter Front gegen Exportbeschränkungen

Schrottrecycler Sims hebt Gewinnprognose an  − vor