|  
International» weitere Meldungen

Ecoprog erwartet weiterhin deutlichen Zuwachs bei MVA-Kapazitäten


(Symbolbild)
13.12.2018 − 

Im Jahr 2017 sind nach Angaben des Beratungsunternehmens Ecoprog weltweit mehr als 80 neue Müllverbrennungsanlagen mit einer Kapazität von rund 25 Mio Jahrestonnen in Betrieb gegangen. Dieser dynamische Zubau wird auch in Zukunft anhalten. In der elften Ausgabe seiner jährlichen Untersuchung „Waste to Energy“ prognostiziert Ecoprog, dass bis 2027 jährlich knapp 70 Neuanlagen mit einer durchschnittlichen thermischen Behandlungskapazität von insgesamt rund 20 Mio Jahrestonnen errichtet werden. Zugpferd bleibe China, gleichzeitig steige aber auch die Dynamik in bislang weniger relevanten MVA-Märkten.

Im Jahr 2017 dominierte beim Anlagenneubau erneut Asien. Rund 90 Prozent der neuen Kapazitäten wurden Ecoprog zufolge hier errichtet – mit China als stärkstem Markt. Auch in den kommenden Jahren werde Asien und insbesondere China den MVA-Markt dominieren. Für China wird ein kontinuierlicher hoher Zubau neuer Müllverbrennungskapazität erwartet – bis das Land seine Zielvorgaben des aktuellen 13. Fünfjahresplans erreicht hat. Danach, voraussichtlich ab 2022, werde das Wachstum langsam abnehmen. Den Berechnungen von Ecoprog zufolge werden in China in den kommenden zehn Jahren im Durchschnitt jährlich rund zwölf Mio Jahrestonnen neue Müllverbrennungskapazität entstehen. Auch in Indien werden bis 2027 jährlich rund 1,5 Mio Tonnen neue Kapazitäten erwartet.

Auch in Südamerika, Afrika sowie in der Region Australien und Pazifik setzt man laut Ecoprog zunehmend auf die Abfallverbrennung. In Europa bekommt der MVA-Anlagenmarkt durch die Vorgaben des EU-Abfallpakets sowie den Modernisierungsbedarf des bestehenden Anlagenparks etwa in Deutschland und Dänemark ebenfalls neuen Schub.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 51/2018. Der Artikel steht bereits im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Großbritannien: Reform des Verwertungssystems für Verpackungen "unmittelbare Priorität"

Dänemark will Haushaltssammlung von Kunststoffen vereinheitlichen  − vor