CPA baut in Australien zweite PET-Recyclinganlage

In Australien wird die Recyclingkapazität für PET-Flaschen erweitert. Das Joint Venture Circular Plastics Australia (CPA) hat mit dem den Bau eines weiteren PET-Recycling-Werks in Altona North im Bundesstaat Victoria begonnen. Die Recyclingkapazität soll jährlich rund eine Milliarde PET-Flaschen recyceln und 2023 in Betrieb gehen. Der Invest wird von CPA auf rund 50 Mio Australische Dollar beziffert.

Das Joint Venture der Unternehmen Pact Group, Cleanaway Waste Management, Asahi Beverages und Coca-Cola Europacific Partners (CCEP) baut damit bereits die zweite PET-Recyclinganlage im Land. Im März hatte CPA in Wodonga/New South Wales die erste PET-Recyclinganlage für rund 45 Mio Dollar mit einer Produktionskapazität von 2,5 Tonnen PET-Rezyklat pro Stunde in Betrieb genommen

Die Recyclingtechnik für beide Anlagen kommt vom österreichischen Anlagenbauer Starlinger. Beide Anlagen werden den Angaben zufolge jeweils mehr als 20.000 Tonnen PET-Flaschen pro Jahr recyceln. Produziert werde lebensmitteltaugliches PET-Regranulat. CPA verarbeite PET aus Pfandsystemen und der Haushaltssammlung. Cleanaway liefert über sein Netzwerk gesammeltes und sortiertes PET. Pact betreibt das Recyclingwerk, während Asahi Beverages und CCEP das produzierte Rezyklat in ihren Verpackungen verwenden.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -