Anlagenbauer Lindner bezieht offiziell neuen Firmenhauptsitz

Der österreichische Anlagenbauer Lindner hat seinen neuen Firmenhauptsitz in Spittal/Drau offiziell bezogen. Mit einer Investition von rund 48,5 Mio € hat sich die Produktionsfläche auf 14.000 Quadratmeter so gut wie verdoppelt. Hinzu kommen 6.000 Quadratmeter Büroflächen.

„Die hohe Nachfrage nach unseren Maschinen geht mit einer Kapazitätssteigerung einher – daher auch die Verdoppelung der Produktionsfläche. Der weitere Ausbau der Robotik- und Automatisierungstechnik in der Schweißerei und der Spanenden Fertigung ist hier ebenso entscheidend, denn, wenn wir mehr Maschinen im Zusammenbau endfertigen wollen, benötigen wir auch mehr Einzelkomponenten. Durch die neuen Fertigungstechnologien können wir nun viele Maschinenteile selbst herstellen, was uns gerade in Zeiten von unterbrochenen Lieferketten sehr entgegen kommt“, erklärte Manuel Lindner, Eigentümer und Geschäftsführer der Lindner-Recyclingtech GmbH.

Das 1948 gegründete Familienunternehmen beschäftigt derzeit weltweit ca. 520 Mitarbeiter, davon 450 Mitarbeiter in der Zentrale in Spittal/Drau und am Produktionsstandort in Feistritz/Drau, beide in Kärnten.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -