Alpla baut Recyclingwerk für PET-Flaschen in Südafrika

Der Verpackungs- und Recyclingspezialist Alpla baut in Südafrika eine neue PET-Recyclinganlage. In der südafrikanischen Küstenstadt Ballito werde für 60 Mio € eine Recyclinganlage gebaut, die aus gebrauchten PET-Flaschen jährlich 35.000 Tonnen Flakes und Regranulate produziert, teilte der österreichische Konzern mit.

Die Investition ist für Alpla der Einstieg in den afrikanischen Recyclingmarkt. Baustart für die neue Recyclinganlage ist in diesem Sommer. Bis Herbst 2024 soll in Ballito bei Durban auf einem 90.000 Quadratmeter großen Grundstück die neue Recyclinganlage stehen. In der nach Bevölkerung zweitgrößten Provinz Südafrikas sei dies die erste Investition in eine Anlage, die lebensmitteltaugliches Recycling-PET produziert. Pro Jahr sollen dort künftig rund 60.000 Tonnen PET-Flaschen verarbeitet werden. Die daraus mechanisch recycelten 35.000 Tonnen Flakes und Pellets werde Alpla zum Großteil zur Produktion eigener Flaschen weiterverarbeiten, hieß es....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -