Abfallverbrennung ist Schwerpunkt für Viridor

|

Die Geschäftszahlen des britischen Entsorgers Viridor lagen zwischen April und September 2013 im Plan. Das laufende Geschäftsjahr 2013/14 sei für Viridor ein Übergangsjahr, sagte Ken Harvey, der Chairman von Pennon Group, der Muttergesellschaft des Entsorgers, bei der Veröffentlichung des Halbjahresberichts am Mittwoch.

Die deponierte Abfallmenge ging weiter zurück, Viridor konnte jedoch im Bereich Abfallverbrennung deutliche Fortschritte erzielen. Das Unternehmen will seine Kapazitäten in diesem Sektor bis 2015/16 auf 2 Mio Tonnen pro Jahr ausbauen. Die vermarktete Wertstoffmenge nahm gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4 Prozent auf 974.000 Tonnen zu. Die Margen im Recyclinggeschäft konnten durch Einsparungsmaßnahmen verbessert werden.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -