Abfalltransporte müssen in Österreich zunehmend auf die Schiene

In Österreich müssen Abfälle ab dem 1. Januar 2023 klimaschonend transportiert werden, wenn das Gesamtgewicht zehn Tonnen und die Transportentfernung 300 Kilometer überschreiten. Das teilte das österreichische Bundesumweltministerium (BMK) diese Woche mit. Als klimaschonend gilt dabei der Transport per Bahn oder mit anderen Verkehrsmitteln, die ein vergleichbares oder geringeres Schadstoff- oder Treibhausgaspotenzial besitzen. Als Beispiele nennt das Ministerium den Brennstoffzellen- oder Elektromotorantrieb. Die Regelungen basieren auf Vorgaben des im letzten Jahr novellierten Abfallwirtschaftsgesetzes....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -