|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Remondis und Rhenus unter den Top50 Familienunternehmen

Remondis zwischen C&A und Knauf Gips.
(Quellen: Unternehmensseiten)
10.07.2015 − 

Remondis und Rhenus gehören zu den 50 umsatzstärksten Familienunternehmen Deutschlands. Das Stuttgarter Institut für Familienunternehmen (IFF) positioniert die beiden Rethmann-Entsorgungstöchter auf seiner neuesten, jährlich erscheinenden Top50-Liste auf den Positionen 34 und 50. Im Vorjahr hatte IFF noch den Rethmann-Konzern als Ganzes, d.h. auch inklusive Saria, in seiner Liste auf Platz 16 aufgeführt.

Laut aktuell auf der Rethmann-Homepage veröffentlichten Zahlen erwirtschaftete die Remondis-Gruppe 2014 einen im Vorjahresvergleich gleichbleibenden Umsatz von 6,4 Mrd €. Damit rangiert das Unternehmenin in der IFF-Liste auf Platz 34 der umsatzstärksten deutschen Familienunternehmen, direkt hinter dem Bekleidungsunternehmen C&A (Platz 33; 6,8 Mrd € Umsatz) und vor dem Hersteller von Trockenbausystemen Knauf Gips (Platz 35; 6,4 Mrd Umsatz). Der Remondis-Mitarbeiterstamm hat sich 2014 den Angaben zufolge von 30.600 auf 31.200 erhöht.

Das Umsatzvolumen 2014 des Logistikers Rhenus beziffert Rethmann mit 4,2 (Vorjahr: 4,1) Mrd €. Mit Platz 50 rutscht Rhenus gerade noch auf die IFF-Liste hinter Wacker Chemie (4,8 Mrd € Umsatz) auf Platz 49.

Im Vorjahr hatte IFF den gesamten Rethmann-Konzern mit 12,0 Mrd € Umsatz auf Platz 16 seiner Top50-Liste geführt. Diesen Platz würde die Unternehmensgruppe auch in diesem Jahr belegen, wenn erneut die Erlöse der Tochter Saria (Anstieg gegenüber 2013 von 1,5 auf 1,6 Mrd €) berücksichtigt würden. Insgesamt kommt Rethmann damit 2014 auf einen Gesamtumsatz von 12,2 Mrd €.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.
Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VDM-Mitglieder bewerten Geschäftslage und Perspektiven wieder schlechter

Nehlsen und Veolia tauschen Standorte im Norden  − vor