|  
International» weitere Meldungen

Weniger Umsatz für Umweltsparte von CNIM


MVA Beddington Lane (Quelle: Viridor)
11.03.2016 − 

Der Geschäftsbereich Umwelttechnik des französischen Anlagen- und Maschinenbauers CNIM verzeichnete 2015 weniger Umsatz, aber deutliche Zuwächse beim Auftragseingang. Der Umsatz verminderte sich von 515 Mio € im Jahr 2014 auf 391 Mio €, wie aus den am Donnerstag in Paris veröffentlichten Zahlen hervorgeht. Dies ist ein Rückgang um fast ein Viertel. In ähnlichem Umfang nahm das Betriebsergebnis ab, von fast 48 Mio € im Vorjahr auf knapp 37 Mio € 2015.

Der Geschäftsbereich ist auf den Bau und Betrieb von Müllverbrennungsanlagen und Biomassekraftwerken sowie Rauchgasreinigungssysteme und thermodynamische Solarkraftwerke spezialisiert. Der Auftragseingang summierte sich 2015 nach Angaben CNIMs auf 292 Mio €, nach 107 Mio € im Vorjahr. Den Wert des Auftragsbestands am Ende des Geschäftsjahres beziffert das Unternehmen mit 288 Mio €. Im laufenden Geschäftsjahr will CNIM die Internationalisierung aller Geschäftsbereiche weiter vorantreiben.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Dänen beschweren sich über deutsche Pfandausnahme

Stena Metall meldet rückläufige Zahlen  − vor