|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Oliver Scholz fristlos entlassen


Oliver Scholz (Quelle: Scholz)
18.01.2017 − 

Chiho Tiande hat Oliver Scholz als Geschäftsführer der Scholz Recycling GmbH mit sofortiger Wirkung abberufen. Gleichzeitig kündigten die neuen chinesischen Eigentümer sein Dienstverhältnis außerordentlich fristlos. Der Schritt sei aus „wichtigem Grund“ erfolgt, heißt es in einer Mitteilung. 

Damit trennt sich Chiho Tiande schon einen Monat nach dem endgültigen Abschluss der Übernahme des deutschen Stahlschrottrecyclers von Oliver Scholz. Der Konzern hatte allerdings bereits im September erklärt, dass dieser die neue operative Holding im Scholz-Konzern zunächst nur als Interims-CEO führen soll.

Einen Nachfolger für Oliver Scholz als Geschäftsführer der Scholz Recycling GmbH kann Chiho Tiande noch nicht präsentieren. Derzeit suche man noch nach einem Nachfolger, heißt es. Bis dahin werde das Unternehmen durch das Kern-Management-Team bestehend aus dem Co-Vorstandschef Henry Qin, dem für den Transformationsprozess zuständigem Vorstand Martin Billhardt, Finanzchef Jochen Fischer und dem für den operativen Bereich zuständigen Vorstand Kai Lohmann geleitet. Das Management Team werde dabei ergänzt durch Gerd Hähne und Alfred Thönes, die als Geschäftsführer für das deutsche und polnische Geschäft der Scholz-Gruppe zuständig sind.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen. 
Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kommunale fordern Ablehnung des Verpackungsgesetzes

Deutlich mehr Container-Abholungen im EAR-System  − vor