|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Kupferkonzern Aurubis startet mit Umsatz- und Ergebnissprung ins neue Geschäftsjahr

14.02.2012 − 

Der Kupferproduzent und -recycler Aurubis konnte in den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres 2011/12 Umsatz und Ergebnis deutlich steigern. Das teilte der Konzern heute mit.

Insbesondere in den Geschäftsfeldern Primärkupfer und Recycling/Edelmetalle setzte sich die positive Entwicklung des vergangenen Jahres fort. Im Segment Kupferprodukte schlugen sich indes die Unsicherheiten über die gesamtwirtschaftliche Situation in rückläufigen Absatzmengen und einem operativen Verlust vor Steuern nieder.

Insgesamt erwirtschaftete der Hamburger Konzern zwischen Oktober und Dezember 2011 einen Umsatz von 3,15 Mrd € – ein Plus von 15,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) auf Basis IFRS lag bei 190 Mio € (Vorjahr: 135 Mio €). Noch deutlicher legte das operative EBT zu, das mit 86 Mio € gut 107 Mio € höher lag als in dem von Sondereffekten belasteten Vorjahresquartal.

Davon entfielen knapp 27,1 Mio € auf das Segment Recycling/Edelmetalle, nachdem im Vorjahr noch ein operativer Vorsteuerverlust von 3,6 Mio € zu Buche gestanden hatte. Die Umsätze kletterten von 1,01 auf 1,20 Mrd €. Wie es in dem Quartalsbericht heißt, profitierte die Konzernsparte von höheren Raffinierlöhnen bei der Verarbeitung von Altkupfer und steigenden Einsatzmengen bei Recyclingmaterialien.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kreislaufwirtschaftsgesetz: VKU sieht Beschwerde des bvse gelassen

VDM und Deutsche Bahn wollen gemeinsam gegen Metalldiebstähle vorgehen  − vor