|  
International» weitere Meldungen

Italienisches Konsortium erhält Auftrag für MVA in Polen


Geplante MVA in Rzeszów (Quelle: TME)
13.01.2016 − 

Ein Ableger des polnischen Energieversorgers PGE hat den Auftrag für ein neues Müllheizkraftwerk in Rzeszów im Südosten Polens an den italienischen Anlagenbauer Termomeccanica Ecologia und den Baukonzern Astaldi vergeben.

Den Wert des Auftrags, der Planung und schlüsselfertigen Bau der Anlage mit einer Behandlungskapazität von rund 100.000 Tonnen Siedlungsabfällen pro Jahr umfasst, beträgt 70 Mio €, wie Termomeccanica mitteilte. Die Anlage soll acht MW Elektrizität und im Winter auch Fernwärme liefern.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Refabrikation hat in Europa starkes Wachstumpotenzial

Derichebourg kauft SLG Recycling  − vor