|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Hasenkamp neuer Präsident von Municipal Waste Europe


Patrick Hasenkamp (Bildquelle: VKU)
16.05.2017 − 

Patrick Hasenkamp ist heute einstimmig zum Präsidenten des europäischen Dachverbands Municipal Waste Europe (MWE) gewählt worden. Der Vizepräsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) folgt damit auf den Schweden Weine Wiqvist, der das Amt vier Jahre innehatte.

Der MWE ist ein Dachverband, der die Interessen kommunaler Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebe in Europa vertritt. Seine 18 Mitglieder aus 16 Staaten sind Kommunalverbände und kommunalwirtschaftliche Verbände aus der gesamten Bandbreite der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung. Der Verband begleitet sowohl die ordnungspolitische als auch die umweltpolitische Diskussion in Bezug auf die europäische Kreislaufwirtschaft in Brüssel.

VKU-Hauptgeschäftsführerin Katherina Reiche gratulierte dem Chef der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster zur neuen Aufgabe: „Die kommunale Kreislaufwirtschaft in Europa steht vor großen Herausforderungen. Es ist gut, einen engagierten Kommunalvertreter im Dachverband in Brüssel zu wissen.“

Hasenkamp ist bereits seit 2015 als MWE-Vizepräsident tätig. Beim geplanten EU-Kreislaufwirtschaftspaket plädiere der Verband für eine ambitionierte europäische Abfallgesetzgebung und einen zügigen Ausstieg aus der Deponierung von Siedlungsabfällen, so Hasenkamp.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  VKU

zurück − Alttextilrecycler ziehen ernüchternde Bilanz nach fünf Jahren Kreislaufwirtschaftsgesetz

Remondis erhöht Angebot für DSD  − vor