|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Remondis mit 6,4 Mrd € Umsatz im Jahr 2014

Der Rethmann-Konzern wächst und wächst.
Quelle: Remondis
09.02.2016 − 

Remondis hat im Jahr 2014 6,4 Mrd € umgesetzt und damit stabile Erlöse erzielt. Das ist dem Konzernbericht der Rethmann-Gruppe für das Geschäftsjahr 2014 zu entnehmen. Die geplanten Umsatz- und Rohertragswerte seien aufgrund von Preisrückgängen teilweise in Kombination mit Mengenrückgängen im Schrott- und Metallrecycling aber nicht erreicht worden.

Allerdings hätten insbesondere die Betriebe des Bereichs TSR Mengenrückgänge durch anorganisches Wachstum überkompensieren können. Im Schrottgeschäft, das bei Remondis einen Großteil des Umsatzes ausmacht, erwartet der Konzern in den kommenden Jahren eine deutliche Ergebnisverbesserung. So soll sich die TSR von einem vorwiegend reinen Handelshaus hin zu einem vertikal integrierten Metallrecyclingunternehmen entwickeln.

Laut Konzernbericht erreichten die Handels- und Produkterlöse bei Remondis mit 3,45 Mrd € das Vorjahresniveau. Der weitere Preisverfall bei Fe-Schrotten hat das Unternehmen nach eigenen Angaben nur teilweise über erhöhte Absatzmengen kompensieren können. Bei den NE-Fraktionen seien insbesondere Kupfer- und Aluminiumschrotte, aber auch Nickel preislich unter Druck geraten. Jedoch habe die LME-Kursentwicklung aufgrund um rund 7 Prozent höherer Absatzzahlen und im Mix gegenüber dem Vorjahr leicht erhöhter Durchschnittspreise nicht auf den Umsatz durchgeschlagen.

Die sonstigen Handels- und Produkterlöse seien aufgrund rückläufiger Edelmetallpreise gesunken. Demgegenüber hat Remondis die Erlöse aus der Erfassung, Aufbereitung, Verwertung und Beseitigung von Stoffströmen um 5 Prozent bzw. 78 Mio € auf 1,77 Mrd  € verbessert. 

Insgesamt wächst der Rethmann-Konzern weiter. Wie die jüngste Bilanz der Gruppe für das Jahr 2014 zeigt, kontrolliert das Familienunternehmen inzwischen gut 1.145 Unternehmen – Tendenz steigend.

Der vollständige Artikel erscheint in EUWID Recycling und Entsorgung 06/2016. Kunden unserer Print- und Online-Angebote können einen ausführlicheren Artikel bereits jetzt kostenlos lesen:

Familie Rethmann kontrolliert inzwischen international über 1.150 Unternehmen

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EEW wird chinesisch: EQT verkauft Müllverbrenner an Beijing Enterprises

Familie Rethmann kontrolliert inzwischen international über 1.150 Unternehmen  − vor