|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Altpapierverbrauch legt 2015 leicht auf 16,7 Mio Tonnen zu


Quelle: Joujou (pixelio.de)
24.02.2016 − 

Die deutsche Papierindustrie hat ihre Produktion 2015 erneut geringfügig um 0,3 Prozent auf 22,6 Mio Tonnen gesteigert. Der mit Abstand wichtigste Rohstoff bleibt Altpapier, dessen Einsatzmenge ebenfalls leicht um 0,7 Prozent auf 16,7 Mio Tonnen zulegte, wie der Verband Deutscher Papierfabriken (VDP) auf der gestrigen Jahrespressekonferenz bekannt gab.

Das leichte Produktionsplus führt VDP-Präsident Moritz Weig auf das anhaltende Wachstum in den Bereichen Verpackung und Hygiene zurück. So erhöhten sich im letzten Jahr der Output bei Verpackungspapieren und -kartons um 1,2 Prozent auf 11,18 Mio Tonnen und bei Hygienepapieren um 1,5 Prozent auf 1,46 Mio Tonnen. Dagegen hat sich der Abwärtstrend bei den grafischen Papieren fortgesetzt. Das Produktionsminus von 0,6 Prozent auf 8,61 Mio Tonnen sei jedoch besser als die mit minus 4,4 Prozent negative gesamteuropäische Entwicklung, hob der VDP-Präsident hervor. Deutschland profitiere im Wettbewerb von seinen hochmodernen Produktionsstandorten, die zunehmend die Versorgung in Europa übernähmen. Die Erzeugungsmenge an Spezialpapieren fiel mit 1,34 Mio Tonnen um 3,4 Prozent hinter den Vorjahreswert zurück.

Insgesamt beschäftigte die deutsche Zellstoff- und Papierindustrie 2015 rund 40.600 Mitarbeiter, was einen Zuwachs um 500 Stellen bzw. 1,2 Prozent bedeutet. Der Gesamtumsatz der Branche stieg um 0,9 Prozent auf 14,4 Mrd €. Wachstumsmotor war dabei vor allem der Auslandsabsatz. Dieser legte um 1,2 Prozent auf 10,32 Mio Tonnen zu, während der Inlandsabsatz nur ein Plus von 0,6 Prozent auf 12,35 Mio Tonnen aufwies.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Scholz verkauft Panzerverschrotter an Krauss-Maffei Wegmann

Scholz erreicht Verlängerung der Überbrückungsfinanzierung  − vor