|  
International» weitere Meldungen

Österreichs Zementwerke steigern EBS-Einsatz auf fast 79 Prozent

Die österreichische Zementindustrie ist beim EBS-Einsatz weltweit spitze.
Bild: Marc Tollas / pixelio.de
06.07.2017 − 

Die Zementwerke in Österreich haben im vergangenen Jahr ihren Energiebedarf zu 78,8 Prozent mit alternativen Brennstoffen gedeckt. Das ist dem Nachhaltigkeitsbericht der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ) zu entnehmen. Seit 2007 ist der EBS-Anteil in der österreichischen Zementindustrie damit deutlich gestiegen: Damals lag die Einsatzquote bei rund 46,1 Prozent.

Inzwischen ist die österreichische Zementindustrie beim Einsatz alternativer Brennstoffe nach eigenen Angaben weltweit spitze: In keinem anderen Land setzen die Zementwerke im Vergleich so viel EBS ein wie in der Alpenrepublik. Weltweit liegt die EBS-Einsatzquote nach Angaben des VÖZ bei 16 Prozent, in der EU werden durchschnittlich 41 Prozent EBS für die Zementherstellung verwendet. Der zweitplazierte Deutschland kommt im Vergleich auf eine deutlich niedrigere EBS-Einsatzquote von 65 Prozent.

Energieverbrauch pro Tonne Zement steigt

Insgesamt haben die österreichischen Zementwerke im vergangenen Jahr 14.871 Terajoule (TJ) Energie verbraucht. 12.915 TJ davon war thermische Energie, was einem Anteil von fast 87 Prozent entspricht. Die restlichen 13 Prozent der verbrauchten Energie waren elektrischer Strom, insgesamt 543.111 Megawattstunden (MWh). 

Pro Tonne Zement mussten die österreichischen Zementwerke im vergangenen Jahr den Angaben zufolge rund 2,7 GJ thermische und 114 kWh elektrische Energie aufwenden. Der spezifische thermische Energieverbrauch pro Tonne Zement somit im Vergleich zum Vorjahr (2,675 GJ/t Zement) leicht gestiegen, der spezifische Strombedarf ist durch Optimierungen bei den Zementmühlen leicht gesunken (2015: 114,1 kWh/t Zement).

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EEW in der letzten Runde für MVA Danzig

China stoppt Genehmigungen für Abfallimporte vorübergehend  − vor